Rassebeschreibung

Der Spanische Wasserhund

Der Spanische Wasserhund bzw. Perro de Agua Español, hier kurz Perro oder PdAE, ist ein mittelgroßer, agiler und temperamentvoller Hund mit lockigem Fell.

 

Der Perro des Agua Español ist  in erster Linie ein sehr guter Apportierhund, der ursprünglich viel für die Jagd eingesetzt wurde. Darüberhinaus wurde der Spanische Wasserhund für Hüteaufgaben herangezogen, so dass er ein echter “Allrounder” ist. Zusätzlich hatte er oft Aufgaben als Wachhund zu erfüllen, was man ihm im Alltag auch anmerkt.

 

Als Arbeitshund mit seiner Wendigkeit und guter Auffassungsgabe ist er vor allem ein fantastischer Hund für alle Arten von Hundesport. Spanische Wasserhunde sind für alles zu begeistern und darin meist auch sehr gut: Dummytraining, Agility, Mantrailing, Flyball, Longieren, Canicross, Obedience, Tricktraining, natürlich Wasserarbeit und was es sonst noch so gibt. Aber auch für die "Profis" ist der Perro gut geeignet. So gibt es einige Perros, die als Rettungshunde ausgebildet wurden.

Allerdings ist der Perro kein "Selbstläufer"- eine intensive Erziehung und eine gute Ausbildung ist ein Muss. Bei ausreichender und geeigneter Beschäftigung sowie konsequenter Erziehung ist der Perro ein sehr guter Familienhund, mit dem die ganze Familie eine Menge Spaß haben kann. 

Der Perro bindet sich sehr eng an seine Familie bzw. Bezugspersonen, folgt auf "Schritt und Tritt" und ist in der Regel verschmust und anhänglich. Fremden gegenüber ist er dagegen meistens eher reserviert, ganz anders als z.B. der typische Retriever, der allen Menschen gerne "um den Hals fällt". 

Wir empfehlen auch die Beschreibung des Wesen des Perro des Agua Español auf der Webseite der Perro-Initative. 

Das lockige Fell filzt sich mit zunehmender Länge zu Schnüren zusammen und sollte zwei- bis viermal im Jahr geschoren werden. Auch wenn er keine Haare verliert, bringt der Perro durch das etwas längere Fell oft Dreck mit ins Haus.

 

Es gibt eine Vielzahl von Farbschlägen über einfarbig schwarz, braun und weiß über gescheckt  (schwarz- weiß und braun-weiß) bis hin zu beige und zimtfarben.

 

Zum genauen Standard: Rassestandard (Perro-Initative e.V.)

Der Perro de Agua Español gehört zu den Hunderassen, die ggf. für Hundehaar-Allergiker geeignet sind. Unter den Perro-Besitzern gibt es einige Hundehaar-Allergiker, die mit dem Fell bestens zurechtkommen. Leider ist es aber so, dass neuere Forschungserkenntnisse bestätigen, dass nicht alle Perros für alle Allergiker passen. Dies muss man testen bzw. an den Elterntieren ausprobieren. Mehr dazu hier 

Wichtig: Allergiefreiheit reicht nicht aus, um mit dem  Spanischen Wasserhund glücklich zu werden. Charakter und Wesen müssen auch bei Allergikern zu den eigenen Vorstellungen und Lebensumständen passen.

Buchtipps: 

Der Spanische Wasserhund (von Christina Henne)

El Perro de Agua Español  (von Astrid Fuchs)

© 2019 by Jessika Bollmann